Extratour Boxbachpfad

Obwohl es auf dieser Extratour einige Höhenmeter zu überwinden gilt, lädt der Boxbachpfad vor allem dazu ein, Schritt für Schritt den Alltag zu vergessen und das Wandern im Naturpark Lahn-Dill-Bergland als ein Erlebnis des stillen Genießens ganz neu zu entdecken.
Wer die herrlichen Aussichten genießen will, sollte die Tour entgegen dem Uhrzeigersinn angehen.

Zwar geht es gleich ordentlich bergauf, aber die Ausblicke belohnen die Mühe. Kammlagen von fast 600m über dem Meeresspiegel durch stille Waldpassagen erwarten uns vor dem Ortsdurchgang Hesselbach. Vor der Umrundung des Hommerichskopfs erreichen Sie die aussichtsreiche Hochebene von Hesselbach mit sehr schönen Heidebeständen.
Danach liegt als Höhepunkt des abwechslungsreichen Weges der idyllisch gelegene Diabassee „Silbersee“ mit steilen Felswänden und grün schimmernder Wasserfläche vor Ihnen. Dass Sie dann noch eine ehemalige Kupfererzgrube „links liegen lassen“ zeugt von der Attraktivität der Tour. Das idyllische Boxbachtal ist dann genau der richtige Ort, um nach tollen Eindrücken die Seele baumeln zu lassen. Gleich zweimal quert die Tour die Landesgrenze zwischen Hessen und Nordrhein-Westfalen.

Mehrere Einkehrmöglichkeiten laden unterwegs zu einer geselligen Rast mit Brotzeit ein.

  • Anreise mit Bus und Bahn

    RB94 Marburg – Erndtebrück, Ausstieg in Dautphetal-Friedensdorf, danach weiter mit dem Bus 51 bis Wiesenbach Kleingladenbacher Weg

    Alternativ: RE99 Frankfurt – Siegen / RB40 Frankfurt – Dillenburg, Ausstieg in Dillenburg, danach weiter mit dem Bus 491 bis Wiesenbach Bahnhof

    www.rmv.de

Folgen Sie uns auf facebookFolgen Sie uns auf youtubeInfos anfordernMitglied werdenZum Newsletter anmelden